Heimat- und Geschichtsverein Weiskirchen e.V.
Heimat- und Geschichtsverein Weiskirchen e.V.

Aktuelles

 

Am 1.11.2019 starteten wir unsere neue Ausstellung. Zusammen mit dem Geschichts-und Kulturverein Hainhausen zeigen wir die Funde von der Ausgrabung an der Wasserburg in Hainhausen. Um 19 Uhr hielt Frau Krömer von der unteren Denkmalbehörde einen Lichtbildervortrag. Daran anschließend eröffneten wir die Ausstellung mit den Funden.

 

Auf der Wasserburg in Hainhausen lebten einst die Herren von Hagenhausen, die sich später von Eppstein nannten. Sie stellten mehrere Erzbischöfe von Mainz und verhalfen Rudolf von Habsburg auf den Deutschen Königstron.

Unsere Funde zeigen, dass auf der Burg eine Hochadelige Familie lebte.

 

Auch am 1. Sonntag im Februar dem 2.2.2020ist die Austellung von 11 Uhr bis 17 Uhr geöffnet. Dann gibt es auch wieder Kaffee und Kuchen.

 

 

Über uns

Ausstellungseröffnung durch den 1. Vorsitzenden 2011

Der Heimat- und Geschichtsverein Weiskirchen e. V. wurde im Jahre 1985 gegründet. Ziel des Vereins ist die Erforschung der Heimatgeschichte Weiskirchens und der ehemaligen Filialdörfer Jügesheim, Hainhausen und Rembrücken. Wir kümmern uns um das Brauchtum und gestalten jährlich den "Kerbdienstag" den höchsten Feiertag Weiskirchens. Wir veröffentlichen Bücher zur Heimatgeschichte und betreiben Familienforschung. Im Haus der Dorfgeschichte im alten Spritzenhaus betreiben wir das Heimatmuseum, das neben der Standardausstellung zur Ortsgeschichte mit wechselnden Aussstellungen die Besucher anlockt.