Heimat- und Geschichtsverein Weiskirchen e.V.
Heimat- und Geschichtsverein Weiskirchen e.V.

Aktuelles

 

Am 1.11.2019 starten wir unsere neue Ausstellung. Zusammen mit dem Geschichts-und Kulturverein Hainhausen zeigen wir die Funde von der Ausgrabung an der Wasserburg in Hainhausen. Um 19 Uhr hält Frau Krömer von der unteren Denkmalbehörde einen Lichtbildervortrag. Daran anschließend eröffen wir die Ausstellung mit den Funden.

 

Auf der Wasserburg in Hainhausen lebten einst die Herren von Hagenhausen, die sich später von Eppstein nannten. Sie stellten mehrere Erzbischöfe von Mainz und verhalfen Rudolf von Habsburg auf den Deutschen Königstron.

Unsere Funde zeigen, dass auf der Burg eine Hochadelige Familie lebte.

 

Auch am darauf folgenden Sonntag ist die Ausstellung von 11 Uhr bis 17 Uhr geöffnet. Dann gibt es auch wieder Kaffee und Kuchen.

 

 

 

Mit einer großen Auswahl an Archivalien lässt sich leicht Forschung in unserer engeren Heimat betreiben. Bei bestehendem Interesse kann man sich jeden Donnerstag mit unserem Donnerstagsteam telefonisch in Verbindung setzen. 061064024. Oder zwischen 10 Uhr und 15 Uhr in der Bahnhofstraße 8 einfach mal hereinkommen. Wir freuen uns.

Hartlieb von Weiskirchen macht eine Schenkung an die Kirche von Patershausen
1287 Vergleich Auheimer Mark
15.05.1305 Äbtissin Ostirlindis vom Zisterienserinnenkloster Marienborn verkauft ihren Hof zu Weiskirchen
Erbleihbrief 1425 für den Seligenstädter Klosterhof in Weiskirchen
1477 Jügesheim wird Filiale
Musterungsliste Jügesheim 1551
Volkszählung 1638
Pfarrbuch ab 1648
Verkauf der Synagoge 1938

Gamans- Severus Papiere Stadtarchiv Mainz